Archiv

ICH LEBE NOCH...

Hallo..

Es war so viel los in letzter Zeit.
Mein Schatzerl und ich haben nun endlich begonnen unser Haus richtig einzurichten, weshalb man uns in letzter Zeit des öfteren im IKEA und anderen Einrichtungshäusern fand. Unser Haus ist nun etwas wohnlicher und "heimeliger" geworden. Die Bilder sind auch endlich aufgehängt... ! Aber wir sind noch lange nicht fertig und im Frühling geht es jetzt dann los mit der Gestaltung des Gartens. Im Hang bei uns ist das gar nicht so einfach, aber wir werden schon eine gute Lösung finden. Der Rasen muss zuerst noch angesät werden und dann gibt es noch diverses zu tun... Am nächsten Wochenende werden wir wohl die WOHGA (Messe für Wohnen, Haus und Garten) in Langenthal besuchen und uns ein wenig inspirieren lassen...
Des weiteren ist in der Schule viel los. Hospitationen, Sitzungen, Besprechungen, Absprachen, müde Schüler....
Auch sonst fand ich nie so richtig die Zeit mal wieder meinen Blog auf dem aktuellen Stand zu halten.

Heute ist es endlich mal wieder wunderbar frühlingshaft. Nachdem wir noch vor drei Wochen wegen des Schnees 3 1/2 Stunden brauchten um vom IKEA in Pratteln nach Hause zu fahren (normalerweise dauert es rund 35 Minuten) bin ich heute doch glücklich über die warme Sonne, die vom Himmel strahlt...

Mein Schatzerl und ich waren am Morgen schwimmen, danach kurz einkaufen (Landi Shop sei dank), danach gab es ein leckeres Mittagessen, dann hat sich mein Schatzerl haushälterisch betätigt und schliesslich sind wir noch laufen gegangen. Ich habe im Sinn die Sonne noch ein wenig auf dem Balkon zu geniessen und verspreche, dass ich mich in Zukunft wieder öfter melden werden!

Einen schönen Tag wünsche ich noch!

19.3.06 16:21, kommentieren

NEUE WOCHE...

So, eine neue Woche hat gestartet und heute Nachmittag werde ich mit den 6. Klässlern ein wenig Kontrastprogramm durchführen. Zuerst werden wir uns mit der Biografie von Mozart befassen, anschliessend geht es um Rap und Hip Hop. Nach einem einführenden Spiel möchte ich mit ihnen das Lied "Troy" von den Fantastischen Vier spielen (Begleitungen mit diversen Instrumenten) und singen (zumindest den Refrain). Ich bin ja mal gespannt wie das klappen wird!

Danach gehe ich wieder nach Hause, versuche meine Homepage nochmals zu ändern und zu bearbeiten und am Abend mache ich es mir gemütlich....

Bis bald!

20.3.06 10:47, kommentieren

KURZER TAG...

Irgendwie finde ich, dass dieser Tag heute extrem schnell vorbei ging! Am Morgen habe ich lange geschlafen, ferngesehen, gelesen, dann bin ich schnell in die Schule gefahren und habe zwei Lektionen Musik bei den 6. Klässlern unterrichtet, dann fuhr ich nach Hause, kaufte unterwegs schnell ein, ging bei meiner Autogarage in Sursee vorbei um einen Termin für den nächsten Service auszumachen und genoss schliesslich zu Hause auf dem Sofa eines meiner neu gekauften Hochglanzmagazine....

Mein Schatzerl kam bereits um 18 Uhr nach Hause und um 19 Uhr erwarteten wir eigentlich einen Interessenten für unsere kleine Wohnung, allerdings konnte er heute nicht... So sind morgen also nicht nur zwei Interessenten am Start um die Wohnung zu besichtigen, sondern gleich drei... Ich hoffe einer der dreien kann sich für die Wohnung entscheiden!

Am Abend haben mein Schatzerl und ich zusammen "Clever" geschaut und anschliessend habe ich auf dem Sofa (neu in rot, mit neuer "Indira Tagesdecke und zwei schön weichen, roten Kissen von IKEA ) ein Nickerchen gemacht, während mein Schatzerl sich noch eine andere Sendung angeschaut hat. Wo ich doch gleich dabei bin, ich muss mal für mich selbst auflisten, was sich in letzter Zeit an der Einrichtung in unserem Haus geändert hat...

  1. Neue TV-Bank (zufälligerweise im gleichen grau wie der Fernseher). Die alte TV Bank steht nun im Büro und wird optimal genutzt!
  2. Ein Hocker, damit ich es mir auf dem Sofa so richtig gemütlich machen kann
  3. Rote Tagesdecken auf Sofa und Hocker, jetzt habe ich so eine richtig coole, gemütliche, rote "Loungeecke" !
  4. Endlich aufgehängte Bilder im ganzen Haus
  5. Viele Kerzen
  6. Eine neue Tischlampe...die coole von Ikea, mit den vielen Zweigen.. !!
  7. Neue Position des Telefons. Das Telefonmöbel steht nun im Schlafzimmer und wird als Nachttisch genutzt.
  8. Neue Tischsets und Glasuntersetzer (rund und in rot)
  9. Neue Teller (sozusagen dreieckig mit Bambusmuster am Rand)
  10. Neue grüne, zu den Bambusverzierungen passende Servietten
  11. Nur noch vier statt sechs Stühle um den Esstisch herum... Die anderen zwei Stühle stehen im Gästezimmer.
  12. Der Esstisch steht nun weiter hinten, näher an der Wand... Die fehlenden zwei Stühle und die neue Tischposition machen das Wohnzimmer gleich etwas grösser!
  13. Neues Lavabo Möbel mit dunkelbaluen Türen, das alte mit den hellblauben Türen steht nun im kleinen Badezimmer
  14. Zwei neue, runde Badezimmerteppiche in dunkelblau
  15. Ein neuer cooler Duschvorhang, durchsichtig mit Fotografien einer Insel, die man am liebsten gleich bereisen würde...natürlich mit viel blau..
  16. Eine neue, dunkelblaue Waage, in der Form von zwei nebeneinanderstehenden Füssen
  17. Ein neuer Wäschekorb, ebenfalls in dunkelblau
  18. Dunkelblaue Kerzen in kleinen runden Gläschen, die im Bad eine romantische wohlfühl-Atmosphäre vermitteln...
  19. Dunkelblaue Badetücher und Waschhandschuhe...damit auch alles, das hängt zum Rest passt...
  20. Ein grosses Poster mit dem Aufdruck "Dangerous Gases" und einem entsprechenden Warnschild, hängt hinten an der Türe im Badezimmer
  21. Ein blauer Tintenfisch aus Blech als Verzierung an der Wand, darin hängt ein kleines, blaues, rundes Radio, damit man schon am Morgen im Bad die neuesten Nachrichten hören kann !
  22. Im kleinen Bad hängt auf der Rückseite der Tür ein Poster mit der "Kloordnung"..
  23. Mehr Ordnung im Büro, dank der anderen Nutzung der alten TV Bank..
  24. Eine neue weisse Kommode im Schlafzimmer
  25. Eine rote Vase mit einer kleinen Baumwollpflanze (steht auf der Kommode)
  26. Ein Kerzenständer mit zwei roten Kerzen (steht auf der Kommode)
  27. Tolle Nackenrollen, damit das Filmeschauen auf dem Laptop im Schlafzimmer noch etwas bequemer wird...
  28. Entrümpelte Kisten, die endlich auf dem Dachboden gelandet sind...

So, ich würde sagen, das ist vorläufig das Ende meiner Liste... To be continued... es ist noch lange nicht alles fertig, aber es ist schon wieder um einiges wohnlicher bei uns!

Momentan sitzen mein Schatzerl und ich wieder vor dem PC. Ich habe an meiner Homepage ( http://www.halterli.ch.tt gearbeitet, während mein Schatzerl sich seinem Game gewidmet hat. Es gibt endlich neue, alte Fotos von Jan und noch ein paar Bilder von unserem Haus, unter anderem auch aus dem Winterwonderland rund ums Haus, das vor wenigen Wochen noch sichtbar war.....

Das Layout ist ja unverkennbar auch neu... Ausserdem habe ich einige Dinge aus der Page geworden...

Gestern Abend habe ich zum ersten Mal in meinem Leben "Pit Pat" gespielt. Auf gut Deutsch ist es nichts anderes als Tischminigolf, bei dem man die Bälle wie beim Billard spielt. Das macht echt Spass. Auf dieser Seite http://www.billard-treff.ch/ kann man sich ein Bild von der Anlage anschauen.

So, jetzt gehe ich aber mal schlafen. Morgen liegt ein langer Tag vor mir und am Mittwoch möchte ich endlich mal wieder zum Friseur...juppie!

Eine gute Nacht wünsche ich!

 

21.3.06 00:06, kommentieren

ENDLICH FRÜHLING

Endlich ist Frühling! Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen, man kann wieder mit einem Buch in der Hand draussen sitzen.... einfach herrlich!!! Gestern war so ein Tag! Mein Schatzerl und ich haben zwar endlos lange geschlafen (was natürlich mitunter an der neu eingestellten Sommerzeit lag). Danach haben wir gemütlich gefrühstückt (leider nicht auf dem Balkon da wir annahmen, dass es doch noch etwas zu kühl sei). Als ich mich nach dem Frühstück mit einem Magazin nach draussen setzte, war mir sogar fast zu heiss! Einfach herrlich. Gegen 15 Uhr entschlossen wir uns dann eine Ausfahrt mit unserem Mazda MX-5 Cabriolet zu machen. Man konnte tatsächlich offen fahren, es war so warm! Ich sass im T-Shirt im offenen Auto und es war so richtig angenehm !! Wir fuhren nach Entlebuch um dort meiner 92 Jahre alten Grossmutter einen Besuch abzustatten. Vor kuzrem ist ihre (fast) 101 Jahre alte Schwester gestorben, die im gleichen Altersheim wohnte und das war schon ein rechter Schlag für meine Grossmutter. Meine Grossmutter ist geistig noch total fit und wach, nur ihr Körper macht ihr langsam etwas zu schaffen. Der Oberschenkelbruch, den sie vor einigen Jahren hatte, macht sich wieder bemerkbar. Vor kurzem musste sie wieder unters Messer deswegen... Sie hat sich jedenfalls sehr über unseren Besuch gefreut und wir uns auch. Irgendwie habe ich nun ein bisschen Angst, dass es das letzte mal gewesen sein könnte, dass ich sie gesehen habe. Aber ich hoffe es natürlich nicht! Als wir gegen 18 Uhr mit dem Cabriolet wieder nach Hause fuhren, liessen wir das Dach oben... Es wäre wahrscheinlich zu kühl gewesen. Wieder zu Hause setzten wir uns wieder nach draussen, lasen, machten es uns gemütlich und als es zu kalt wurde setzten wir uns vor den Fernseher.

Am Samstag war das Wetter wechselhafter. Zum Teil war es zwar auch warm, aber zwischendurch regnete es auch mal kurz. Am Samstagmorgen sind wir schwimmen gegangen, danach haben wir gegessen, das Haus geputzt, dann bin ich noch kurz nach Sursee gefahren um ein paar Dinge zu besorgen und am Abend gingen wir mit Kollegen Pit Pat (Tischminigolf spielen) und gut essen.

Am Freitagabend besuchten wir die WOHGA (Messe für Wohnen und Garten) in Langenthal in der Hoffnung uns ein paar Ideen für die Gartengestaltung holen zu können. Aber die Ausstellung hat uns dann doch etwas enttäuscht. Sie war ziemlich klein und viele Ideen gab es nicht zu holen.....

Im Verlaufe der letzten Woche kamen nochmals einige Interessenten um unsere kleine Wohnung im Keller des Hauses anzuschauen und nun haben wir einen neuen Mieter! Unsere jetzige Mieterin zieht nächsten Montag aus... Ansonsten gibt es nicht viel über die letzte Woche zu berichten. Viel Arbeit beruflich lag und liegt noch an. Da denkt man so am Freitagabend: Juhuu, Wochenende, drei Tage frei (diesen Montag habe ich wieder den ganzen frei) und dann macht es schwupp und schon ist man bei besagtem Montag angekommen!

Heute wurde ich gegen 9.20 Uhr von einem Anrufer, der sich verwählt hatte geweckt, danach habe ich mich um die Katzen gekümmert und mich vor den PC gesetzt. Danach möchte ich mich mit einem Buch auf den Balkon setzen. Evt. erledige ich noch einige berufliche Sachen draussen mit dem Laptop. Das Wetter ist wieder so herrlich!

Mein Schatzerl ist heute als Prüfungsexperte tätig. Er nimmt Lehrabschlussprüfungen von KV Lehrlingen im Fach Branchenkunde ab. Heute ist er im Kanton Luzern tätig, irgendwann diese Woche ist er dann noch in Bern und dann muss er noch ein drittes Mal gehen... Ich glaube er war nervöser als die Lehrlinge, die zur Prüfung antreten müssen !!

Morgen ist ein leichter Tag. Am Morgen darf ich den 2. Klässlern Werkunterricht erteilen, am Nachmittag haben wir mal wieder schulinterne Lehrerweiterbildung (kurz SCHILW) genannt. Es geht um die Begabungsförderung. Der erste Teil findet bei uns in der Schule statt, der nächste Teil in einer Schule, welche die Begabungsförderung bereits erfolgreich umsetzt. Diese Schule ist ganz in meiner Nähe. Dann habe ich mal nicht so lange für den Nachhauseweg am Abend!

Am Mittwoch bringe ich mein Auto in den Service. Ausserdem ist der Abgastest fällig und die Sommerpneu lasse ich mir gerade auch noch montieren. Tja, jetzt hat mein süsser Honda Accord Type S schon fast 40'000 km unter den Rädern.... aber er wird ja im September auch schon drei Jahre alt!

Der Donnerstag wird wieder ziemlich lang. Zuerst einmal habe ich natürlich zu unterrichten bis 15.15 Uhr, dann steht eine Sitzung an, die Sitzung werde ich wahrscheinlich wieder früher verlassen müssen, damit ich rechtzeitig in Ebikon lande, wo ich einen Kurs besuche und nach dem Kurs muss ich sofort abdüsen um noch einigermassen rechtzeitig an der Chorprobe teilnehmen zu können. Nach der Chorprobe steht wahrscheinlich wieder die Planung der Vereinsreise an und so wird es rund 23 Uhr, bis ich am Donnerstag zu Hause bin!

Am Freitag kommt eine andere Lehrperson zu mir hospitieren und ich gehe ebenfalls am Freitag bei einer Lehrperson hospitieren. Ich wäre eigentlich schon letzten Freitag hospitiert worden, dann läge das hinter mir, aber die Lehrperson die hätte kommen müssen hat es schlicht und einfach vergessen.... Das hat mich ziemlich geärgert. Die Formulare waren bereit, alles klar, die Schüler über den Besuch informiert....

Ich freue mich aber schon ganz extrem auf das nächste Wochenende. Dann kommt meine Schwester und wir machen zusammen IKEA unsicher! Ich finde sicher noch ein paar schöne Dekoartikel für unser Haus. Momentan bin ich so richtig auf dem Einrichtungstick. Es hat sich in den letzten Tagen und Wochen ja schon einiges verändert, aber fertig sind wir noch lange nicht....

So, langsam verschwindet die Sonne vor meinem Fenster... HALT...die Sonne soll doch noch ein bisschen scheinen, ich möchte Sonne tanken für die nächste Woche!!

Einen schönen Tag wünsche ich allerseits!

27.3.06 10:45, kommentieren

Werbung